Die Allegria Story

1999

Frau Eva Haböck gründete unser Ensemble als Jugendchor vorrangig um rhythmische Messen zu gestalten und um den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihre Liebe zur Musik zu entdecken. Unsere ersten Auftritte waren bei Firmungen in Freinberg in Engelhartszell und in Schardenberg, beim Adventsingen in Freinberg und die Jugendmesse am Christkönigsonntag hat sich zu einem festen Bestandteil in unserer musikalischen Tätigkeit etabliert.

2002

Durch die guten Kontakte von Eva Haböck, damalige Assistentin im Kirchenmusikreferat Passau, nahmen wir unsere erste CD "Mehr als Worte sagt ein Lied" im Mega-Sound-Studio bei Georg Ochsenbauer auf. Die Musik soll Freude an religiösen Lieder aus vielen Jahrhunderten und Epochen wecken, und wird hauptsächlich für den Religionsunterricht an deutschen Schulen verwendet.

2003

Rechtzeitig vor unserer ersten Konzertreihen sangen wir bei der Bezirksjubiläumsfeier der JVP in Schardenberg – dieser Auftritt in Nonnenkostümen war eine wirklich gute Werbung für unsere bevorstehende Konzertreihe.

Allegria – Musicals & More – unsere erste sehr erfolgreiche Benefizkonzertreihe für den Bau eines Brunnen in Nigeria. Zum einen um vom Image eines Jugendchores – dem wir altersmäßig entwachsen waren - wegzukommen und uns unter einem neuen Namen in der „Musikwelt“ etablieren zu können, zum anderen wollten wir mit Musicals eine „Marktlücke“ in der musikalischen Landschaft schließen. Es war für uns alle eine besondere Herausforderung mit der Unterstützung von Martin Steidler Gesang, Choreographie und Schauspiel zu koordinieren und zu optimieren.

Bezirkstag in Eggerding – mit Thelion sleeps tonight verwandelten wir den Bramberger Saal in die Serengeti und bei den Zuschauern wurde der „Jagdinstinkt“ geweckt.

2004

2. Teil Allegria Musicals & More im Kubinsaal in Schärding – Aufgrund des großen Erfolges der ersten Konzerte in Freinberg durften wir die Konzertreihe im Kubinsaal fortsetzen und wir waren überwältigt von dem grandiosen Erfolg den auch diese Konzertreihe verzeichnen konnte – 3 mal ausverkauft was will man mehr und so konnten wir es ermöglichen, dass der Brunnen in Nigeria fertiggestellt werden konnte.

Eröffnung Austria Camp Mondsee – trotz des langen Weges und der Irrfahrten einiger unserer Sänger und vor allem unseres Schlagzeugers, sie kamen zur Messe zu spät, wurde die Eröffnung noch ein schöner „Ausflug“, der bei manchen noch lange bis in die frühen Morgenstunden gedauert hat.

Musical & Wein Konzert in Taufkirchen an der Pram Tischlerei Gruber unter dem Motto Musical&Wein ein wirklich lustiger feuchtfröhlicher Abend.

2005

Kirchenkonzert Jubiläumskonzert für die Orgel - zusammen mit dem Kirchenchor Freinberg veranstalteten wir dieses einmalige Konzert zugunsten der Freinberger Kirchenorgel, die ihren 100. Geburtstag feierte. Hier konnten wir beweisen, dass wir durchaus auch auf dem klassischen Sektor zu Hause sind. Wenn 2 Chöre zusammenarbeiten, dann ist das Gesamtklangerlebnis für den Zuschauer einmalig. Der Reinerlös dieser Veranstaltung wurde ausschließlich für die Wartung unserer wunderschönen Kirchenorgel verwendet.

2006

Allegria – Im Labyrinth der Nacht zugunsten des Vereines Sonnenstrahl war dann unser nächstes Großprojekt. – Der Verein Sonnenstrahl hat sich zum Ziel gesetzt, behinderte bzw. beeinträchtigte Kinder im Bezirk Schärding zu unterstützen. Bei diesem Projekt wurden wir von einem 20-Mann umfassenden Orchester unter der Leitung von Markus Wurm begleitet. Die Faszination Musical hat sich in mir und in den Köpfen meiner Chormitglieder dermaßen festgesetzt, dass es trotz des hohen Probenaufwandes immer wieder eine derartige Erfüllung ist, dies unentgeltlich zu machen. Wir konnten an den Verein Sonnenstrahl eine Summe von € 2.000,00 spenden.

2007

Konzert in der Landwirtschaftsschule Andorf der Absolventenverband feierte sein 10-jähriges Bestehen und wir sorgten für die musikalische Umrahmung.

1. Freinberger Kunstnacht – ganz spontan haben wir uns dazu entschlossen, nachdem wir am Nachmittag eine Hochzeit gesungen haben, dass wir mit einem kleinen Ensemble dieser Veranstaltung unseren musikalischen Stempel aufdrücken.

2008

2. Freinberger Kunstnacht – an einem heißen Sommerabend durften wir zum zweiten mal diese Nacht der Kunst mit einem Auszug aus unserem Repertoire umrahmen.

Allegria goes a-capella & more in Neuburg - In dem wunderschönen Ambiente des Schlosses Neuburg sind wir auf ganz neuen Pfaden gewandert, als es hieß a-capella zu singen. Es ist schon eine große Herausforderung auf die Stütze eines Klavieres zu verzichten und sich nur mehr auf die eigene Stimme und die des Chorkollegen zu verlassen. Wieder einmal konnten wir mit einem bunten Mix aus Liedern von Abba, Bette Midler klassische bis rockige a-capella Stücke bis hin zu Hubert von Goisern an diesem Abend unsere Zuschauer begeistern.

Allegria meets Kirschgrün - Es war ein Versuch zwei so verschiedene Chöre unter einen Hut und vor allem in einen Probenplan zu bekommen. Und unser Plan ist voll aufgegangen. Mit „Männer mag man eben“ wurde das starke Geschlecht ein bissl durch den Kakao gezogen und mit dem Ensemble Kirschgrün war ein Angriff auf die Lachmuskeln garantiert. Und die Leistungen des Bläserensembles F.S.V muß man auch besonders hervorheben. Die Musiker waren das Tüpfelchen auf dem i und sie haben mit ihren musikalischen Darbietungen und ihrer Unterstützung so manchem Lied erst den richtigen Rahmen gegeben.

2009

10 Jahre Allegria - Dieses Jubiläum gehörte gebührend gefeiert und was eignete sich schon besser dafür als ein Schloß. Wir schickten den Zuschauer mit Highlights aus unserer musikalischen Tätigkeit der letzten 10 Jahre auf eine Zeitreise, die Träume wahr werden ließ. Eine bunte Mischung aus Musicals, A-Capella-Rock bis hin zu heimischer Volksmusik wurdem am 16. und 17. Oktober in den altehrwürdigen Mauern des Schlosses Neuburg dargeboten.

Im November waren wir die musikalische Umrahmung des Betriebsabends des LKH-Schärding, bei dem wir eine gute Mischung aus Musicals und Alltagsliedern darbrachten.

2010

Musicals & More - Best of mit dieser Benefizkonzertreihe haben wir uns ein aller letztes Mal auf die Musicalbühnenbretter gestellt und uns mit einer Show, die von Highlights der besten Musicals der letzten Jahre nur so platzte. Rebecca, Tanz der Vampire, Elisabeth, Mozart und Les Miserables wurden mit selbstgeschneiderten Kostümen und einer ausgezeichneten Choreographie neu aufbereitet und dargeboten. Begleitet wurden wir von einem Orchester mit den besten Musikern der Region.

2011

Abschlußkonzert der Chorleiterausbildung in Münzkirchen Projektchor mit Gesangsverein Suben, Kirchenchor Engelhartszell und engagierten Sängern, die den 4 Absolventinnen ihre Stimme liehen und die ausgesuchten Lieder zum Klingen brachten.

2012

Kirchenkonzert Quer durch die Epochen in der Pfarrkirche Freinberg. Ein Ausflug durch die verschiedenen Musikstile von Bach bis Dowland war alles dabei was Rang und Namen hatte. Der Bogen spannte sich weiter bis hin zu den modernen flippigen a capella Hits der Bee Gees.

2013

mAi-capella - a-capella vom Feinsten. die Meisterklasse der Vokalmusik. Eine Herausforderung der wir uns mit Bravour gestellt haben und die mit einer CD-Aufnahme belohnt wurde.

2013

Erdwärtsmesse von Peter Jan Marté - gemeinsames Chorprojekt mit dem Kirchenchor Esternberg. Eine gelungene Symbiose, die die Musik erdwärts erstrahlen ließ.